Haben Sie Fragen zu Produkten? Rufen Sie uns an: 03533-604-66  7:30-16:00 Uhr

Ratgeber Garten: Verdichteten Boden mit Sand auflockern

Ratgeber Garten: Verdichteten Boden mit Sand auflockern

Ratgeber Garten: Verdichteten Boden mit Sand auflockern und so für ein gesundes und nachhaltiges Pflanzenwachstum im grünen Wohnzimmer sorgen. Verdichteter Boden ist ein Problem, das viele Gartenfreunde kennen werden. Der Boden ist hart wie Stein, allein der Gedanke, hier etwas pflanzen zu wollen, erscheint abenteuerlich.

Was schlimm aussieht, erweist sich in der Praxis aber zum Glück nur als Herausforderung, die recht einfach in den Griff bekommen werden kann. Wie lockert man verdichteten Boden auf? Wie setzt man Sand ein, um einen Boden aufzulockern? Gute Fragen, die im Folgenden beantwortet werden.

Ratgeber: Verdichteten Boden mit Sand auflockern

Pflanzenfreunde wissen, dass man einen guten Gartenboden an seiner vergleichsweisen krümligen Struktur, seiner Fähigkeit zur Speicherung von Wasser, eine guten Durchlüftung und einem ausgeglichenen Nährstoffhaushalt erkennt.

Im Idealfall sollte er derart konzipiert sein, dass er möglichst vielen unterschiedlichen Gartenpflanzen eine ideale Grundlage bietet und verschiedene Ansprüche erfüllt. Bei einem verdichteten Boden ist dies auf den ersten Blick nicht der Fall. Dieser kann aber täuschen und mit einem gewissen Aufwand kann jeder „Betonboden“ zu einer idealen Grundlage für ein gesundes Pflanzenwachstum werden.

Verdichteten Boden durch mechanische Belastung

Verdichtete Böden entstehen, wenn schwere Bau- oder Landwirtschaftsmaschinen auf dem Boden zum Einsatz kommen. Auch Lastkraftwagen können Böden verdichten, wobei ein hoher Anteil an Lehm oder Ton die Sache noch schlimmer macht. Folgeschäden können eigentlich nur mit einer regelmäßigen Auflockerung vermieden werden.

Erfolgt eine solche nicht, wird die Belüftung durch die Struktur noch weiter verringert. Damit Nährstoffe im Boden jedoch optimal genutzt werden können, braucht es Sauerstoff. Verdichtet Böden müssen daher unbedingt aufgelockert werden, daran führt kein Weg dran vorbei.

Verdichteten Boden richtig nachhaltig auflockern

Doch wie lockert man einen dichten Boden optimal auf? Die klassische und in den meisten Fällen erfolgreiche Vorgehensweise besteht in dem Einharken von Sand. Dazu wird der Sand gleichmäßig und dünnen auf den Boden gestreut und dann eingeharkt. Der verwendete Sand sollte hochwertig sein, Quarzsand hat sich gut bewährt.

Eine weitere Möglichkeiten zum Auflockern eines Bodens besteht in dem Umgraben mit einer Grabeschaufel. Nach erfolgter Arbeit kann auch hier Sand zum Einsatz kommen, der großflächig über den umgegrabenen Boden gestreut wird. Im Laufe der Zeit sinkt der Sand dann ein und lockert derart den Boden zusätzlich auf.

Weiter zu der Produktübersicht im Online-Shop


 

Share this post
  , , ,