Haben Sie Fragen zu Produkten? Rufen Sie uns an: 03533-604-66  7:30-16:00 Uhr

Ratgeber Garten: Pfingstrosen im Sommer – so geht das!

Ratgeber Garten: Pfingstrosen im Sommer

Ratgeber Garten: Pfingstrosen nach der Blüte im Sommer richtig pflegen. Stauden-Pfingstrosen blühen im Mai oder Juni und haben damit im Sommer ihre beste Zeit im Garten bereits hinter sich. Mit einigen Tipps blühen sie im kommenden Jahr noch besser. Wichtig ist das Entfernen der verwelkten Samenstände, die oberhalb eines Blattes abgetrennt werden sollten.

Wird dies nicht getan, investiert die Pflanze viel Kraft in die Samenbildung, was als reine Verschwendung angesehen werden kann. Sind die Samenstände nicht mehr vorhanden, kann die Pflanze ihre Energie in die Ausbildung kräftigerer Wurzeln, auch als Rhizome bezeichnet, stecken.

Ratgeber Garten: Pfingstrosen im Sommer pflegen

Pfingstrosen sind Stauden, womit die oberirdischen Pflanzenteile im Verlauf des Herbstes welken. Sie können dann abgeschnitten werden, es macht aber auch Sinn, den Schnitt erst im Frühjahr vorzunehmen. Derart haben die Pflanzen einen natürlichen Winterschutz.

Der Herbst ist auch ein guter Zeitpunkt für die Düngung der Pflanzen. Dazu sollte Kompost oder ein organischer Dünger wie Hornspäne oder Hornmehl eingesetzt werden. Auch ist es empfehlenswert, den Dünger etwas in den Boden einzuarbeiten. Dabei ist allerdings unbedingt Vorsicht geboten, da die empfindlichen Wurzelknollen der Pfingstrosen nur wenige Zentimeter unter der Erde liegen.

Weiter zur Startseite des Online-Shops



Share this post
  ,